CD Partition auf Ihrem USB-Stick

Kein Unterschied zu Ihrem echten CD-Laufwerk.

Die Autorunfunktion kann bekanntlich auch bei USB-Sticks eingesetzt werden, mit dem Nachteil das diese bei USB-Sticks anders reagiert. Legen Sie z.B. eine CD in das Laufwerk ein, dann startet diese automatisch durch (sofern eine Autorun eingesetzt wird.

Ganz anders beim USB-Stick, nach dem Einstecken wird dieser zuerst initialisiert. Dann erscheint die bekannte Kombox...

Hier müssen Sie zuerst mit Enter bestätigen, bevor der Zugriff auf den USB-Stick erfolgt.

Was liegt also näher, als dem System ein CD-ROM vorzutäuschen. 
Wir legen auf Ihrem USB-Stick eine zusätzliche Partition als CD-ROM Laufwerk an, kopieren Ihre Daten auf diese - und schon haben Sie die altbewährte Funktion.
Wievon CDs gewohnt, können Sie weder Daten auf diese CD-Partition schreiben, noch können Sie Daten löschen. Somit ist Ihre Werbebotschaft für den Kunden sicher auf dem USB-Stick. Die restliche Datenkapazität kann ganz normal als Wechseldatenträger genutzt werden.

Hier sehen Sie, dass diese Partition ganz normal als CD-Laufwerk eingebunden wurde.